Update gegen übereifrigen Firefox

Viel beachtet und lang erwartet, war mit der Version 3.6.4. des Browsers Mozilla Firefox die Funktion der “Out of Process Plugins” eingeführt worden, deren Funktion zur Verhinderung von Browserabstürzen (”Crash Protection“) allerdings offenbar zu restriktiv eingestellt worden war, wie sich nun herausstellte.

Um das “Einfrieren” des Plugins zu verhindern, sei der bisherige Wert von 10 Sekunden ungeeignet, da manche Plugins evtl durchaus einmal länger laden, ohne deswegen jedoch abgestürzt zu sein.

Grund genug um eine neue Firefox-Version mit einem Update auf 3.6.6 herauszubringen, bei dem die Toleranzspanne nun 45 Sekunden beträgt, dieser Wert soll künftig weiter optimiert werden, um der Realität des Arbeitsalltags bestmöglich zu entsprechen.

Kommentare sind geschlossen.