Googles Etappensieg im Viacom-Prozess

Im seit 2007 laufenden Rechtsstreit zwischen Google, als Eigentümer des Videoportals YouTube und dem Medienkonzern Viacom, zu dem unter anderem der Musiksender MTV gehört, ist es nach jahrelangem hin und her zumindest zu einem Etappensieg gekommen.

Ein US-Gericht wies die Klage von Viacom, Google sei nicht ausreichend gegen den Upload urheberrechtlich geschützten Materials vorgegangen. Als Begründung für das Urteil führte das Gericht den “Digital Millenium Copyright Act” (DMCA) an, der bei Kooperation mit den Rechteinhabern und der zeitnahen Löschung des Materials, die Straffreiheit des Anbieters garantiert.

Beinahe unnötig zu erwähnen, dass Viacom Berufung einlegen will, um die geforderte Schadensersatzleistung in Höhe von 1 Milliarde US-Dollar einzuklagen. ;)

Kommentare sind geschlossen.