Yahoo Ubuntu

In der, unter dem Namen “Lucid Lynx” angekündigten Version der GNU/Linux  Distribution Ubuntu soll die Standardsuchmaschine im Mozilla Firefox nicht länger Marktführer Google sein – vielmehr soll die Yahoo! Suche diesen Platz einnehmen.

So lauten jedenfalls die Aussagen des Leiters der Desktop-Entwicklung beim Ubuntu-Hersteller Canonical, Rick Spencer in der Ubuntu Entwickler Mailingliste. Die Zusammenarbeit hat im wesentlichen wirtschaftliche Gründe, von denen die Ubuntu-Entwicklung profitieren soll.

Selbstverständlich besteht jedoch kein irgendwie gearteter Zwang die Standardeinstellungen beibehalten zu müssen – Suchfeld und Startseite lassen sich problemlos auch auf andere Suchmaschinen wie Goole oder Ixquick ändern.

Kommentare sind geschlossen.