Amazon mit PayPhrase

Die zahlreichen Phishing-Versuche bei Kunden von Online-Bezahldiensten, dürften der Grund sein, weshalb sowohl Bezahldienste als auch Händler an Weiterentwicklungen der bestehenden Sicherheitsmaßnahmen arbeiten, ohne dass dabei der Komfort für den Kunden auf der Strecke bleibt.

Amazon hat nun das Konzept der “PayPhrase” vorgestellt, das Amazons Bezahlsystem sicherer machen soll.

Neben einer vierstelligen PIN, muss der Benutzer nun auch einen Satz – die Passphrase – wählen. Um die Sicherheit zu erhöhen muss diese aus mindestens zwei Wörtern ohne Nummern bestehen.

Nicht nur praktisch, sondern ebenfalls die Sicherheit erhöhen soll der Umstand, dass auch bei weiteren Online-Händlern, sofern sie das “Checkout“-Bezahlsystem von Amazon verwenden, die PayPhrase funktionieren soll.

Als Vorteil der Methode wird genannt, dass die Finanzdaten und Kreditkarteninformationen nicht an andere Händler übermittelt werden, so dass ein Abfangen dieser Daten durch Kriminelle erschwert wird.

Kommentare sind geschlossen.